Schlemmertag im Zeichen des Sankt Martin

17. November 2016 vom CASA REHA Seniorenpflegeheim Am Klostergarten

Warum essen wir am Martinstag die Martinsgans?

Der Martinstag ist in Deutschland von zahlreichen Bräuchen geprägt, darunter das Martinsgansessen. Warum es gerade eine Gans ist, erklärt die folgende Legende: Als der äußerst bescheidene und zurückhaltende Martin von seiner Bischofswahl erfuhr, soll er sich in einem Gänsestall versteckt haben, um der Wahl zu entgehen. Doch die Gänse hätten ihn durch das laute Geschnattere verraten und so fanden ihn die Bürger doch noch. Seitdem müssen es die Gänse büßen, jedes Jahr aufs Neue.

Martinsgans 15.11.16 (2)

Unser Schlemmertags-Menü diese Woche: Martinsgans mit Knödel und Blaukraut.